SEO-Strategie – Die passenden Keywords

SEO Keyword

Die enorm wichtige Bedeutung der Keywords im Rahmen des SEO-Prozesses wurde innerhalb des einführenden SEO-Artikels bereits kräftig hervorgehoben: Das Keyword verbindet die Nachfrage des Nutzers über die Ergebnislisten der Suchmaschine mit den Angeboten der dazu passenden Webseiten. Der Einsatz „passender“ Keywords ist deshalb eine unausweichliche Herausforderung für den Infopreneur, die er zu bestehen hat, um seine Webseite erfolgreich zu machen und damit Geld zu verdienen.

Wie kann das passende Keyword identifiziert werden?

Nachdem nochmals betont wurde, wie wichtig der Einsatz passender Keywords ist, sollte der Infopreneur sich nun überlegen, wie diese sich erkennen lassen. Dazu wird im Folgenden ein strukturiertes Vorgehen vorgestellt, welches als Ergebnis eine Hilfestellung zu deren Identifizierung leistet:

Um die Keywords für die eigene Webseite bestimmen zu können, sind folgende Fragen hilfreich (Als Beispiele werden passende Antworten zu dieser Webseite verwendet):

Wer ist die Zielgruppe?

  • Nutzer, die durch das Internet (mit Hilfe des Internets)…

    -… selbständig werden wollen.

    -… Geld verdienen wollen.

Die Antwort auf diese Frage sollte der Online-Unternehmer stets vor Augen haben, denn das komplette Angebot seiner Webseite sollte sich daran ausrichten. In diesem Zusammenhang sei auf die „Erfolgsstrategie-Zielgruppenorientierung“ verwiesen, um den Hintergrund dieses methodischen Vorgehens zu beleuchten.

Was sucht die Zielgruppe?

  • Ideen
  • Geld verdienen
  • (Fach)Informationen
  • Tipps/Ratschläge
  • …Online/Internet/Web/Digital Unternehmer
  • starten, gründen
  • Anleitung
  • Geschäftsideen
  • Tools, Werkzeuge
  • Erfahrungen
  • ….

Wie häufig solche Keywords von den Nutzern verwendet werden, lässt sich über verschiedene Wege recherchieren.  Dazu gibt es zahlreiche Tools von Google sowie anderer Anbieter, mit denen man sich auf die Suche nach det Häufigkeit der verwendeten Suchwörter begeben kann. Eine einfache und kostenlose Möglichkeit ist die Verwendung von Googles „Automatischer Vervollständigung“.

Autovervollstaendigung

Wenn in das Suchfeld ein Wort eingegeben wird, dann schlägt die Suchmaschine eine automatische Vervollständigung vor. Diese Vorschläge entsprechen der Häufigkeit der Anfragen, die von Nutzern gestellt werden. Die Vervollständigung ist das Ergebnis eines automatisch angewandten Algorithmus, welcher auf objektiven Faktoren basiert. Mit Hilfe dieses Tools lassen sich also passende Keywords ermitteln, die vom Infopreneur auf seiner Webseite in einem optimalem Maße verwendet werden sollten.

Um die Häufigkeit der Verwendung durch den Nutzer zu erfahren, startet man die Suche mit der Eingabetaste.

Mit diesem Suchfeld lassen sich zum einen Keywords finden, und zum anderen lassen sich diese, durch die Angabe derer ungefähren Ergebnisse, bezüglich ihrer Verwendung miteinander vergleichen – und damit bewerten. Grundsätzlich sind die durch die Nutzer häufiger verwendeten Keywords relevanter.

Der Infopreneur sollte aber auch beachten, dass es unterschiedliche Hintergründe von Suchen gibt. Die grobe Unterteilung der Suchintentionen unterscheidet in:

informations-orientierte Suche: Nutzer sucht Information
navigations-orientierte Suche: Nutzer sucht eine Webseite, einen Anbieter,…
transaktions-orientierte Suche: Nutzer möchte eine Transaktion ausführen: etwas bestellen, kaufen….

Bei der Entscheidung über die Verwendung der Keywords auf der eigenen Webseite sollten diese unterschiedlichen Suchabsichten der Nutzer eine Rolle spielen.

In der SEO-Tools-Liste finden sich weitere Hilfsmittel zur Unterstützung der Suchwörter-Identifizierung.

Was bietet die Webseite der Zielgruppe an?

  • (Fach)Informationen
  • Ideen, Konzepte, Modelle
  • Tutorials
  • Tipps/Ratschläge
  • Fakten, Wissen
  • …..

Zur Beantwortung dieser Frage sollte der Infopreneur die wesentlichen Angebote seiner eigenen Webseite auflisten.

Passende Keywords

Aus den Antworten auf die zuvor gestellten drei Fragen, lassen sich nun die relevanten Keywords ableiten. Als Beispiel können für diese Webseite verwendet werden:

  • Ideen, Informationen, Tipps, Online-Unternehmer, Geld verdienen, Internet, Web

Zusätzlich können auch sogenannte Nischen-Keywords eingesetzt werden. Für diese Webseite beispielsweise „Infopreneur“. Zwar wird ein solches nicht so häufig benutzt wie die anderen, aber es bietet dem Infopreneur die Chance, sich auf der Ergebnisseite der Suchmaschinen besser platzieren zu können, da für dieses Keyword die Konkurrenz wesentlich geringer ist.

Wichtig ist dabei zu verstehen: Der Erfolg, der durch den Einsatz von Keywords beabsichtigt wird, hängt nicht nur davon ab, wie stark das Suchwort nachgefragt wird, sondern eben auch, wie stark die Konkurrenz ist, die zu diesem Keyword etwas anbietet.

SEO-Nischen-Keyword

Wenn etwas tausendmal gesucht wird, es aber dafür auch hunderte Anbieter gibt und diese
auf der Ergebnisliste der Suchmaschine in entsprechender Reihenfolge aufgelistet werden, 
dann kann es wesentlich schwieriger sein, von den Nutzern beachtet zu werden, als wenn
nur 10 mal etwas gesucht wird, es aber auch nur 5 Anbieter auf der Liste dafür gibt.

 

Ordnung nach Wichtigkeit

Nachdem die relevanten Keywords identifiziert wurden, sollten sie nun nach deren Wichtigkeit geordnet werden.

  • Infopreneur, Ideen, Tipps, Geld verdienen, Informationen, Online-Unternehmer, Internet, Web

An dieser Reihenfolge sollte sich der Infopreneur beim Einbau der Keywords auf seiner Webseite orientieren. Je wichtiger ein Keyword ist, desto stärker sollte dieses eingesetzt werden.

Die bislang beschriebenen Schritte kommen zunächst dem generellen Charakter der Webseite entgegen, d.h. es wurden generelle Keywords definiert, bezogen auf die gesamte Webseite.

SEO-Keyword-Hierarchie

„Generelle Keywords“ repräsentieren die Webseite – „individuelle Keywords“ lenken auf die einzelnen Seiten

Da aber auch die einzelnen Seiten Nutzer anziehen sollen, sind diese mit entsprechenden individuellen Keywords zu füllen. Zusätzlich sollte man auch, um die interne Verlinkung und das PageRanking der gesamten Webseite zu erhöhen, die wichtigsten generellen Keywords mit auf diese einzelnen Seiten setzen.

Im konkreten Beispiel sollten also für die Seite „SEO-On-Page“ zum einen individuelle Keywords wie „SEO. On-Page, Technik,…“ sowie auch generelle Keywords wie „Infopreneur,…“ eingebaut werden.

Fazit

Die passenden Keywords auf seiner Webseite optimal einzusetzen, das ist extrem wichtig für den erfolgreichen Infopreneur und die Profitabiltät seiner Webseite. Mittels eines strukturierten Vorgehens kann er diese Suchwörter zunächst identifizieren, danach sich für die passendsten entscheiden und sie entsprechend der Häufigkeit ihrer Verwendung ordnen. Dabei kann zwischen „generellen“ und „individuellen“ unterschieden werden. Erstere steigern die Anziehungskraft der gesamten Webseite, letztere helfen dabei mit einzelnen Seiten Nutzer anzuziehen.

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*